Auslaufmodell

Der Klassiker Earl Grey

 

piTea_EarlGrey_2

Ganz oben auf der Liste der beliebtesten Tees in Deutschland hält sich seit Jahren ein Klassiker: der Earl Grey.
Diesen Grauen Grafen gab es tatsächlich im England des 19. Jahrhunderts. Sir Charles Grey war ein geadelter britischer Heerführer und Premierminister. Und als solcher hatte er 1833 das Teepreis-Monopol der East India Company für den Handel mit China aufgehoben.

Schwarzer Tee kam seinerzeit auf Schiffen aus China nach England. Es heißt, bei einer dieser Überfahrten sei das Schiff in einen schweren Sturm geraten. Der hatte alles durcheinander gewirbelt und ein riesiges Chaos angerichtet. Die ebenfalls im Rumpf des Schiffes gelagerten Flaschen mit Bergamottöl liefen aus und ergossen sich über die Teeballen.

In England angekommen mochte sich der Earl Grey gar nicht damit abfinden, dass der ganze Tee verdorben war und machte die Probe auf’s Exempel. Und tatsächlich, der mit Bergamotte aromatisierte Tee schmeckte ihm außerordentlich gut. So wurde aus purem Zufall eine der beliebtesten Teesorten.

 

Lust auf noch mehr Tee?  Jetzt den Earl of Bergamotte kennenlernen.

 

 

Beitragsnavigation


Parse Time: 0.438s